VERANSTALTUNGEN

save the date --- save the date --- Fachtagung in Präsenz: 
Ohne Limit! Sucht und Jungen 
am 14. Juli 2022 von 9:30 bis 16:30 Uhr im JuBüZ in Koblenz

14.JULI 2022

In diesem Jahr findet endlich wieder eine Fachtagung der Fachstelle Jungenarbeit Rheinland- Pfalz in Präsenz und ganztägig statt. Das Thema 2022: Jungen und ihre Süchte.
Warum eine Fachtagung zum Thema Jungen und Sucht?
Nachdem wir in den letzten beiden Jahren die Themenbereiche „Jungen online“ und „Jungen und Gaming“ im Fokus hatten, wollen wir bei dieser Fachtagung den Blick sowohl auf stoffgebundene Suchtmittel richten als auch die Spielsucht bei Jungen in den Blick nehmen.
Die Corona-Pandemie lässt vermuten, dass der Konsum von bewusstseinsverändernden Substanzen deutlich gestiegen ist. Druck, Langeweile, fehlende Perspektive und reduzierter Kontakt zu Peer-Group und Schulsystem sind u.a. die möglichen Ursachen.


Die Fachtagung beschäftigt sich in vier Hauptreferaten und Impulsen mit anschließendem Austausch mit einer Standortbestimmung und Analyse, „Was passiert gerade?- Zahlen, Daten und Fakten“ und mit Perspektiven für die Jugendarbeit, „Was ist zu tun?“.


Die Referent:innen sind:
Dr. Angela Wenzel, Chefärztin der Dietrich-Bonhoeffer-Klinik in Ahlborn, Fachklinik für Jugendliche und junge Erwachsene mit Substanzkonsumstörungen und Suchterkrankungen


Matthias Trost, Dipl. Sozialpädagoge, systemischer Therapeut, Leiter der Sucht-und Jugend- beratung in Ingelheim


Dr. Kai Müller, Leiter der Ambulanz für Spielsucht der Uni-Klinik Mainz, beteiligt an der STICA- Studie zur Internetsucht bei männlichen Jugendlichen


Jörg Schmitt-Kilian, Kriminalhauptkommissar, ehemaliger Drogenfahnder und stellv. Leiter der Abteilung Polizeiliche Kriminalprävention in Koblenz, Autor
Bitte merken Sie sich den Termin vor, die Ausschreibung mit Details und den Anmeldeforma- litäten wird im Mai per Email versendet.


Die Veranstaltung wird durch das Ministerium für Familie, Frauen, Kultur und Integration Rheinland-Pfalz im Rahmen der Jugendstrategie JES! gefördert.


Durch die Fachtagung leitet das Team der Fachstelle Jungenarbeit RLP Erwin Germscheid und Reiner Wanielik